UNTERRICHT

Begabung

Macht die Sache einfacher, ist aber nicht Vorraussetzung um Schlagzeugspielen zu lernen. Das Interesse an Musik und Schlagzeug ist entscheidend.

Üben

Zehn Minuten jeden Tag sind ein guter Anfang. Länger üben ist natürlich gestattet…

Noten

Ja, unterrichtet wird nach Noten, jedoch nicht ausschließlich. In einer Band entscheidet oft das Gehör – und das will auch geschult sein. Gerd Vierkötter arbeitet z.B. oft mit Playbacks, um die Schüler an die Bandsituation zu gewöhnen oder hört auch Stücke raus, zu denen die Schüler spielen möchten. Ob Rock/Pop, Metal, Hip-Hop, Jazz, brasilianische oder kubanische Musik, Country oder Western – jede Musikrichtung kann Unterrichtsinhalt sein. Für das Erlernen eines klassischen Schlaginstrumentes ist das Notenlesen unabdingbar. Dennoch sind freie Improvisationsübungen und Spielen nach Gehör Teil des Unterrichts.

Instrument

Ein neues, brauchbares Schlagzeug kostet momentan ca. 500 €. Von billigeren Instrumenten ist abzuraten, da diese nicht besonders lange halten und schlecht wieder zu verkaufen sind, falls der Schüler/ die Schülerin irgendwann das Interesse verliert. Für die Anschaffung anderer Schlaginstrumente (Pauken, Marimbaphon, Vibraphon) erfolgt eine ausführliche Beratung zu Möglichkeiten von Ausleihe, Miete und Kauf.

Percussion

Congas, Bongos, Shaker, Cowbells und Co. Da in der heutigen populären Musik Percussioninstrumente nicht mehr wegzudenken sind, unterrichtet Gerd Vierkötter diese auch im Zuge des Schlagzeugunterrichtes. Er begleitet seine Schüler oft mit Congas oder Kleinpercussion, um sie an die verschiedenen Sounds und Rhythmen zu gewöhnen.

Marimbaphon, Vibraphon, Pauke und Orchesterschlagwerk

Sowohl im Symphonie- und Blasorchester, als auch in BigBands kommen diese Intrumente bedeutend zum Einsatz. Zudem sind Vortragsstücke und Etüden auf diesen Instrumenten fester Bestandteil für Aufnahmeprüfungen an Musikhochschulen. Vor allem für Marimbaphon und Vibraphon gibt es große solistische Kompositionen.

Lärm

Schlagzeugspielen fällt nicht unter diesen Begriff, dennoch soll es Nachbarn geben, die das anders sehen. Deswegen sollte auf jeden Fall ein Raum zur Verfügung stehen, in dem geübt werden kann, ohne dass andere Menschen dadurch gestört werden.

Ort

Der Unterricht findet in Heimfeld in der Heimfelder Straße 43 statt. Der Eingang befindet sich um die Ecke im Lohmannsweg. Zu erreichen mit der Buslinie 142, Haltestelle Lohmannsweg oder mit der S-Bahn S3/S31, Haltestelle Heimfeld.